Aktuell

Neuer Präsident ins Amt eingeführt

Alfred Waldenmaier (rechts) empfing aus der Hand des seitherigen Präsidenten Siegfried Dannwolf Amtskette und Hammer. Mit dem Hammer wird die Tischglocke bei allen Lionsveranstaltungen angeschlagen,um diszipliniert die anstehenden Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. Alfred Waldenmaier wird nun ein Jahr lang als Präsident die Amtsgeschäfte des Clubs führen.

Kornwestheimer Löwen verliehen - und das gleich Dreimal

Drei Löwen hat der Club vergeben. Insgesamt gab es zwölf Einsendungen. Daraus wurden drei Löwen und drei Anerkennungspreise von den Mitglieder ausgewählt. Insgeamt hat der Lionsclub damit sechs Aktionen von Einrichtungen und Vereinen im Gesamtwert von 5500.- Euro unterstützt. Die Anerkennungspreise werden in den nächsten Tagen vergeben.

Flankiert von Präsident Siegfried Dannwolf ( links) und dem Vorsitzenden des Fördervereins Horst-Dieter Frings ( rechts) haben die drei Löwen entgegengenommen ( von zweite.von links nach rechts ):

Sabine Segmiller für das Chorprojekt der Musikschule Kornwestheim mit Ganztags-Schüleern der Eugen-Bolz-Schule, Natja Stockhause und Simone Kollberg für die Inklusive Sportgruppe 46PLUS Down-Syndrom beim SV Salamander Kornwestheim, und Petra Gölz und Markus Maier für das Theaterprojekt der Silcherschule der vierten Klassen. Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger.

Der "Konwestheimer Löwe 2019" wird im Sommer 2018 ausgeschrieben. Es gelten die gleichen Bedingungen wie 2018.

 

Graphikerin geehrt

Die Graphikerin Susanne Turnbow nahm aus den Händen von Präsident Siegfried Dannwolf einen "Ehrenlöwen" entgegen. Kein Wunder, dass er ihr sehr bekannt vor kam - sie hatte ihn schließlich gestaltet und dem Lionsclub zur Verwendung zur Verfügung gestellt. Der Lionsclub dankte ihr herzlich und überreichte ihr ihren "Ehrenlöwen".

Werdende Mutter unterstützt

Der Lionsclub hat eine junge Mutter unterstützt, die allein und verlassen ihr Kind bekam,  und Hilfe und Unterstützung und ein Dach über dem Kopf brauchte. Die Stiftung INVITARE in Ludwigsburg hat als einzige soziale Einrichtung im Landkreis zwei Wohnungen für Frauen in diese Situation. 4500.- Euro kosten Wohnung,  psychologische und sozialpädagogische Betreuung für ein halbes Jahr. Diese Zeit reicht aus, um alle notwendigen Behördengänge zum Erfolg zu führen und die betroffenen Frauen in ihrer neuen Situation zu stabilisieren.  Die Stiftung INVITARE braucht dringend Spenden, um diesen Dienst ausbauen zu können, da die beiden Wohnungen nicht ausreichen, da niemand anders im Kreis Ludwigsburg eine solche Hilfe anbietet.

Alfred Waldenmaier (links) überreicht zusammen mit dem Präsidenten des Fördervereins des Lionsclubs, Horst-Dieter Frings, an Bettina Weidenbach, Chefin der Stiftung INVITARE symbolisch den Scheck für das Engagement der Stiftung für die Kornwestheimerin.

We serve - Wir dienen!

"Wir dienen" - und zwar dem Gemeinwohl.  Dieses Motto haben alle Lions Clubs weltweit zu ihrem Ziel erklärt -  da macht der LC Kornwestheim keine Ausnahme.

 

Im Club kommen Menschen zusammen, die miteinander freundschaftlich verbunden sein wollen und dabei ihre Verantwortung für das Gemeinwohl nicht vergessen haben.

Deshalb organisieren sie öffentliche Veranstaltungen ehrenamtlich, deren Erlös gemeinschaftlichen Zielen zugute kommen. Die Lions in Kornwestheim haben sich schwerpunktmäßig der Zukunft von Kindern und Jugendlichen verpflichtet und ihre Veranstaltungen  sollen mit ihren Erlösen diesem Ziel dienen.

 

 

Unsere Aktionen - ein breites Spektrum

So sind wir vielfältig unterwegs - die Bilder zeigen es ( von links nach rechts)

- wir organisieren, dass Kinder wieder die Natur entdecken

- bei unserer ersten Aktion vor 20 Jahren entstanden Möbel für einen Kindergarten

- Klaus Birk trat bei unserer Kulturveranstaltung 2014 im "K" auf

- Martin Luther begegneten wir nach Ostern 2014 auf den Spuren der Reformation

- wir sponserten die neue "Apfelquetsche" auf dem Abenteuerspielplatz

- die Oldtimer auf der Messe schauten wir uns an

Unser Hintergrund

 

- Gegründet am 15.07.1995 durch den Patenclub LC Backnang
- Wir sind ein Club mit 32 Mitgliedern
- und haben eine Jumelage (Partnerschaft)  mit dem LC Eastleigh, Großbritannien, und sind dem LC Tirol in Innsbruck freundschaftlich verbunden.

Lions ist eine Serviceorganisation, die sich einsetzt, um anderen zu helfen. Wir Lions organisieren Activities und unterstützen mit dem Ergebnis in der Hauptsache Kinder in Kornwestheim und in Kimry. So organisieren wir jedes Jahr auf dem Kornwestheimer Weihnachtsmarkt eine große Tombola für Kinder, bei der wir inzwischen schon Stammkunden haben. Dazu kommt jeden Herbst eine Kulturveranstaltung, deren Erlös wir für unsere sozialen Projekte verwenden. Wir bringen dazu unser Organisationstalent und unsere Zeit ein, wir wollen nicht das Scheckbuch zücken, sondern Veranstaltungen organisieren, deren Besuch sich lohnt und bei den Besuchern Freude und Zufriedenheit auslöst. So sehr, dass sich eine Eintrittskarte lohnt.

Diese Aktionen können Sie unterstützen, z.B. durch Sponsoring. Wir drucken Ihren Namen und Ihr Unternehmen auf unsere Eintrittskarten, Programmhefte, Flyer. Wir organisieren eine Veranstaltung, die Mitbürger zahlen dafür gerne Eintritt. Und Sie nehmen mit Ihrer Spende an der ganzheitlichen Werbung dafür teil. Das nennen wir eine typische Lions Situation: alle haben etwas davon.

Als Lions Club in Kornwestheim ist einer von über 1.200 Clubs allein in Deutschland. Weltweit gibt es über 45.000 Clubs in über 191 Ländern. Die Lions treten weltweit für Völkerverständigung, der Pflege internationaler Freundschaft und der Wohltätigkeit an Bedürftigen ein. Dafür organisieren sie Events, deren Erlös zu 100 Prozent dem ausgemachten Ziel zugute kommt.

Der Lions Club Kornwestheim hat sich zum Ziel gesetzt, benachteiligte Kinder und Jugendliche in Kornwestheim zu unterstützen. Wir unterstützen die Jugendfarm und die sozialdiakonischen Gruppen der Kirchen in KWH. Darüber hinaus haben wir auch Projekte für Kinder und benachteiligte Jugendliche in der Kornwestheimer Partnerstadt Kimry.